Unternehmenspolitik

Un­se­re Un­ter­neh­mens­po­li­tik gründet sich auf einer hohen un­ter­neh­me­ri­sche Sorg­falts­pflicht ge­genüber un­se­ren Kun­den, un­se­ren Mit­ar­bei­terInnen und der Um­welt.

Hier­aus lei­ten sich fol­gen­de Hand­lungs­grund­sät­ze ab:

1. Un­se­re Markt­po­si­ti­on

Un­se­re Dienst­leis­tung muss ge­genüber dem Mit­be­werb eine Spit­zen­po­si­ti­on ein­neh­men. Sie muss den For­de­run­gen des Kun­den und dem Stand der mo­der­nen Rei­ni­gungs­tech­nik voll ent­spre­chen.

2. Un­se­re Zu­ver­läs­sig­keit

Die Zu­ver­läs­sig­keit un­se­rer Dienst­leis­tung, die Zu­frie­den­heit un­se­rer Kun­den und die Ge­sund­heit un­se­rer Mit­ar­bei­ter muss unser obers­tes Ziel sein. Durch die Qua­li­tät un­se­rer Dienst­leis­tung, bei größt­mög­li­cher Um­welt­scho­nung und kon­se­quen­tem Ar­beits­schutz, si­chern wir unser Un­ter­neh­men lang­fris­tig ab.

3. Un­se­re Ver­bes­se­rungs­pro­zes­se

Aus­ge­hend vom Stand der mo­der­nen Rei­ni­gungs­tech­nik, wol­len wir im Rah­men un­se­rer wirt­schaft­li­chen Mög­lich­kei­ten, eine kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung der Be­triebs­ab­läu­fe und Pro­zes­se er­zie­len. Ziel ist es, eine Ver­mei­dung oder Ver­min­de­rung der Um­welt­aus­wir­kun­gen bei der Ausführung un­se­rer Dienst­leis­tung zu er­rei­chen sowie mit den Res­sour­cen scho­nend um­zu­ge­hen.
Des Wei­te­ren steht die Ge­sund­heit un­se­rer Mit­ar­bei­ter im Mit­tel­punkt un­se­res Be­stre­bens. Un­ter­neh­mens­ab­läu­fe wer­den so op­ti­miert, dass die Si­cher­heit un­se­rer Mit­ar­bei­ter zur jeder Zeit ge­währ­leis­tet ist. Wir sind be­reit, eine Vor­rei­ter­rol­le im Um­welt- und Ge­sund­heits­schutz ein­zu­neh­men.

4. Un­se­re Dienst­leis­tung

Wir sind be­strebt, das Qua­li­täts-, Si­cher­heits- und Um­welt­be­wusst­sein un­se­rer Mit­ar­bei­ter zu heben. Jeder Mit­ar­bei­ter ist ge­for­dert, mit all sei­nen Fä­hig­kei­ten und sei­nem Kön­nen zur Si­che­rung der Qua­li­tät, Ar­beits­si­cher­heit und He­bung des Um­welt­stan­dards bei­zu­tra­gen. Fle­xi­bi­li­tät ist dabei ge­fragt. Die Erfüllung von Kun­den­wünschen muss unser obers­tes Ziel sein. Un­se­re Kun­den kön­nen sich dar­auf ver­las­sen, bei Be­darf 365 Tage im Jahr von 00:00 – 24:00 Uhr un­se­re Dienst­leis­tun­gen in An­spruch neh­men zu können.

5. Un­se­re Ver­ant­wor­tung für die Um­welt

Als zer­ti­fi­zier­tes Un­ter­neh­men fühlen wir uns ver­pflich­tet, un­se­ren Teil zu einer le­bens­wer­ten Um­welt bei­zu­tra­gen. Das er­zie­len wir, indem wir lau­fend un­se­re Um­welt­leis­tun­gen stei­gern.
Die Ein­hal­tung aller gel­ten­den, ge­setz­li­chen Um­welt­vor­schrif­ten sehen wir als Selbst­ver­ständ­lich­, wol­len aber über die ge­setz­li­chen Ver­pflich­tun­gen hin­aus un­se­ren Bei­trag zum Um­welt­schutz leis­ten.
Für alle Un­ter­neh­mens­be­rei­che wer­den kon­kre­te Um­welt­zie­le und Um­welt­pro­gram­me for­mu­liert und um­ge­setzt. Un­se­re Kun­den bin­den wir aktiv in die gel­ten­den Re­ge­lun­gen des Um­welt­ma­nage­ment­sys­tems ein. Wir för­dern den of­fe­nen Dia­log mit in­ter­es­sier­ten ex­ter­nen Krei­sen wie un­se­rer Nach­bar­schaft, Be­hör­den und Kun­den in Um­welt­fra­gen.

6. Un­se­re Ver­ant­wor­tung für die Ar­beits­si­cher­heit

Die Sorge für Ge­sund­heit und Si­cher­heit un­se­rer Mit­ar­bei­ter am Ar­beits­platz und der All­ge­mein­heit sind ein grund­le­gen­der Be­stand­teil un­se­rer all­ge­mei­nen Un­ter­neh­mens­grund­sät­ze. Un­se­re Un­ter­neh­men­stä­tig­keit er­folgt im Ein­klang mit allen an­wend­ba­ren recht­li­chen Vor­schrif­ten in Bezug auf Ge­sund­heits­schutz und Ar­beits­si­cher­heit.
Wir stel­len un­se­re Un­ter­neh­mens­ab­läu­fe dar­auf ab, Schä­den an der Ge­sund­heit un­se­rer Mit­ar­bei­ter zu ver­mei­den. Wir beu­gen Ver­let­zun­gen vor und set­zen uns aktiv für hohe Maß­stä­be auf dem Ge­biet des Ge­sund­heits­schut­zes und der Ar­beits­si­cher­heit ein. Wir bemühen uns eine stän­di­ge Ver­bes­se­rung im Be­reich Si­cher­heit und Ge­sund­heit her­bei­zu­führen.
Die Ur­sa­chen jedes Ar­beits­un­falls wer­den gründ­lich un­ter­sucht und die not­wen­di­gen Maß­nah­men er­grif­fen, um einen ähn­li­chen Vor­fall zu ver­mei­den.

7. Unser Qua­li­täts- , Si­cher­heits- und Um­welt­ma­nage­ment

Die Leis­tun­gen des Un­ter­neh­mens voll­zie­hen sich im Rah­men eines in­te­grier­ten Qua­li­täts-, Si­cher­heits- und Um­welt­ma­nage­ment­sys­tems. An­hand die­ses Sys­tems er­folgt die Pla­nung, Steue­rung und Über­wa­chung von or­ga­ni­sa­to­ri­schen und rei­ni­gungs­tech­ni­schen Tä­tig­kei­ten sowie die Ver­mei­dung und Ver­rin­ge­rung von Fehl­leis­tun­gen und Ar­beits­un­fäl­len. Es wird von einer un­ab­hän­gi­gen ex­ter­nen Or­ga­ni­sa­ti­on nach der For­de­rung der ISO 9001, der OHSAS 18001, ISO 14001 und der EMAS – Ver­ord­nung über­prüft.

8. Un­se­re Sys­tem­über­wa­chung

Alle wich­ti­gen Qua­li­täts-, Si­cher­heits- und Um­welt­aus­wir­kun­gen sowie even­tu­el­le Ri­si­ko­po­ten­tia­le wer­den er­fasst und be­wer­tet. Die Ge­schäfts­lei­tung be­ur­teilt in re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den die Er­geb­nis­se der in­ter­nen Sys­temüber­wa­chung bezüglich Qua­li­täts-, Si­cher­heits- und Um­welt­aus­wir­kun­gen. Sie ver­an­lasst bei Ab­wei­chun­gen von der Norm und von Si­cher­heits­stan­dards ent­spre­chen­de Kor­rek­tur- bzw. Vor­beu­ge­maß­nah­men.